Business-Knigge

Vorsicht: Mit diesen Killerphrasen richten Sie viel Schaden an!

Kennen Sie Killerphrasen? Dann wissen Sie, wie Sie damit jede positive Gesprächsentwicklung sofort abwürgen können. Aber es muss nicht immer ein ganzer Satz sein, um einen Gesprächspartner abzuwerten. Es gibt auch Killerwörter, die genauso demotivierend wirken wie Killerphrasen.   empfiehlt,...

mehr lesen

Das Outfit als Karrierefaktor

Die Kleidung und das äußere Erscheinungsbild eines Bewerbers spielen nach wie vor eine wichtige Rolle bei der Einstellung. Dies ergab eine von der kanadischen Agentur Adia Personnel Services durchgeführte Umfrage unter 912 Entscheidungsträgern der Wirtschaft. stellt das Ergebnis vor:   60 %...

mehr lesen

Dresscode: Was Farben ausdrücken

Die Farbe der Kleidung lässt oft auf die berufliche Position des Trägers oder der Trägerin schließen, verrät. Schwarz, Grau und Blau wirken meist kompetent. Das ist nicht überall der Fall: "Stellen Sie sich einen Richter in grauer Hose und grauem Hemd vor" "Schwarz hat eine ganz andere Aussage....

mehr lesen

Casual Friday nach amerikanischem Dresscode

Immer mehr Firmen erlauben ihren Mitarbeitern, sich nach amerikanischem Vorbild - meistens am Freitag - ganz leger zu kleiden. Dann werden sogar Cordhosen, Jeans, Holzfällerhemden und Turnschuhe toleriert.   Dieser Dresscode ist allerdings nur in Unternehmen der Computer- und Medienbranche...

mehr lesen

Auf High Heels ins Büro?

Schuhe mit sehr hohen Absätzen haben am Arbeitsplatz nichts zu suchen, meint die Hamburger Modeberaterin Beatrix Isabel Lied: "Es ist fatal, Businesskostüme mit hohen Schuhen zu kombinieren. Fortpflanzungssignale sind am Arbeitsplatz nicht gefragt. Kein Mann würde sich dort sexy zurechtmachen,...

mehr lesen

Vorsicht beim „Casual Friday“!

Modetrends setzen den Dresscode in Firmen nicht außer Kraft. Das gilt auch für den "Casual Friday", der im Kleidungsstil auf das Wochenende einstimmen soll. Goldene Regel ist - wie übrigens auch an allen anderen Tagen - der maßvolle Einsatz der Mittel:   Betrachten Sie die Prophezeiungen...

mehr lesen

Verhaltensregeln für Firmenfeste

Betriebsfeiern sind eine gute Gelegenheit, Vorgesetzte und Mitarbeiter in einer lockeren Atmosphäre besser kennen zu lernen. Doch Vorsicht! Das "ungezwungene" Beisammensein birgt auch Risiken. rät zu folgenden Verhaltensregeln bei Betriebsfeiern: Ihr Auftreten dort entscheidet nicht selten über...

mehr lesen

Präsentieren Sie sich humorvoll

Menschen, denen es gelingt, einen positiven Eindruck zu hinterlassen, werden eher befördert als unscheinbare Zeitgenossen. Ein sehr wirkungsvolles Mittel, sich zu präsentieren, ist der Humor. Wie Sie das am besten anstellen? Gar nicht so schwer: Sie erinnern sich doch sicher an Menschen, die Sie...

mehr lesen

Schlagfertigkeit: 5 Antworten auf eine gemeine Frage

Stellen Sie sich vor, jemand provoziert Sie mit der Frage: "Ich wüsste doch zu gerne, wie Sie zu dieser Position gekommen sind!" Was antworten Sie? Hier sind Beispiele für schlagfertige Reaktionen in verschiedenen Techniken: Die "Ich-schalte-auf-stumm"-Technik: Sagen Sie nichts, zeigen Sie Ihr...

mehr lesen

Die 10 häufigsten Fehler bei Meetings

Der große Knigge rät: Wer ungeschriebene gesellschaftliche Regeln bricht, schadet seinem Ansehen. Vermeiden Sie daher in Zukunft die 10 häufigsten Fehler! Unaufmerksamkeit: Zeigen Sie Interesse an Ihrem Gesprächspartner, und schauen Sie nicht in eine andere Richtung! Händedruck: Ist er zu schlaff,...

mehr lesen

So wimmeln Sie Anruf-Profis ab

Anruf-Profis sind nicht leicht loszuwerden, da sie auf fast alles die passende Antwort haben. So wimmeln Sie Telefonverkäufer elegant ab:   Bitten Sie den Anrufer, Unterlagen oder Prospekte einzureichen. Sagen Sie ihm, dass Ihr Chef sich ohne Material kein Urteil bilden könne. Wenn der...

mehr lesen

Zwei Regeln, die Sie bei einem Geschäftsessen beachten sollten

Wenn Sie mit Business-Partnern bei einem Geschäftsessen sitzen, müssen Sie unbedingt diese beiden Regeln befolgen:    Kein Alkohol! Sie repräsentieren Ihre Firma, und Sie wollen das Beste für Ihr Unternehmen herausholen. Kompromiss: Trinken Sie Ihren Wein (höchstens ein Glas!) immer...

mehr lesen

Besprechung des Chefs: Müssen Sie als Sekretärin anklopfen?

Wenn Sie als Sekretärin während einer Besprechung den Raum betreten, müssen Sie dann anklopfen?   Jedes Anklopfen stört die Besprechung noch mehr als ohnehin nötig. Um niemanden zusätzlich zu belästigen, sollten Sie so geräuscharm und unauffällig wie möglich den Raum betreten. Als Sekretärin...

mehr lesen

Jugend: Business-Kleidung muss sein

Die Jugend steht auf Tradition, wenn es um Business-Kleidung geht - und dies sogar kompromissloser als ihre 60 Jahre und mehr zählenden Großeltern. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine vom in Auftrag gegebene Repräsentativumfrage (1.000 Befragte). Danach wollen 84 Prozent der 14- bis...

mehr lesen

Verhandlungen mit Chinesen

Das wichtigste Utensil, dass Sie bei Verhandlungen mit chinesischen Partnern mitbringen müssen, ist Geduld!   4 Tipps für erfolgreiche Verhandlungen mit Chinesen Lassen Sie sich viel Zeil, um Kontakte zu Partnern herzustellen, die später intensiv gepflegt werden. Auf (Zeit-)Druck reagieren...

mehr lesen

Tipps für ausländische Geschäftsreisende in Deutschland

Welche Tischmanieren sollten Gäste in Deutschland unbedingt beherzigen? Im Internet gibt es diese Tipps für ausländische Geschäftsreisende: · Hände beim Essen auf den Tisch, nicht darunter; · aufrecht sitzen - nahe am Tisch; · Kopf nicht mit der Hand abstützen; · Essen nicht mit gebeugtem Kopf in...

mehr lesen

Was Ihr Büro Besuchern über Sie verrät

Wenn Sie bei Ihren Besuchern einen guten Eindruck hinterlassen wollen, muss auch Ihr persönliches Umfeld stimmen. Elisabeth Bonneau, Autorin des , empfiehlt: Achten Sie besonders auf Licht: Helligkeit hebt die Stimmung bei Ihren Besuchern. Farben: Gestalten Sie Ihr Umfeld ansprechend. Farben haben...

mehr lesen

Testessen für Bewerber

Immer mehr Firmen prüfen die Umgangsformen ihrer Bewerber bei Testessen, bevor ein Arbeitsvertrag unterschrieben wird. Der Hintergrund: Firmen kämpfen um Neugeschäfte. Und insbesondere in Berufen mit Kundenkontakt entscheidet ein souveränes Auftreten über den Gewinn eines Neukunden. Für die Firmen...

mehr lesen

Respekt – ja! Unterwürfigkeit – nein!

- Tipp:Viele Vorgesetzte wissen Untergebene zu schätzen, die Ihre Kritik taktvoll anbringen. Sie verlangen Respekt, aber keine Unterwürfigkeit. Wenn Sie autoritär erzogen wurden und sich in der Kritikerrolle unwohl fühlen, werden Ihnen diese Vorschläge helfen: Wählen Sie Ihre Worte mit Bedacht:...

mehr lesen

6 Tipps für den beruflichen Neuanfang

Wenn Sie Ihre Stelle gewechselt haben, müssen Sie vor allem in den ersten Wochen darauf achten, es sich nicht gleich mit den neuen Kollegen zu verderben. Der große Knigge empfiehlt: Wenn Sie diese Tipps bei Ihrem Neuanfang befolgen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen: Versuchen Sie...

mehr lesen

Geschäftsessen in US-Restaurants

Geschäftsessen in den USA unterscheiden sich nur wenig von Restaurantgepflogenheiten bei uns. Der große Knigge empfiehlt Ihnen sich einige Details allerdings zu merken: Tragen Sie zum Restaurantbesuch grundsätzlich einen Anzug mit Krawatte. Wenn die Anderen auf einen Schlips verzichtet haben,...

mehr lesen

So minimieren Sie Ihre Verspätungsrate

Pünktlichkeit ist nicht nur eine Zierde - durch sie symbolisieren wir auch unseren Respekt für diejenigen, mit denen wir uns treffen. Ausreden und Entschuldigungen fürs Zuspätkommen wirken oft nur peinlich.   Treffen Sie Vorsorgemaßnahmen & minimieren Ihre "Verspätungsrate" Planen Sie...

mehr lesen

Solche Gespräche kosten Sie den Job!

empfiehlt: Es gibt Themen, die so wahnsinnig interessant sind, dass Sie sie lieber für sich behalten sollten - denn wenn Sie Ihre Schweigepflicht verletzen, kostet Sie das Ihren Job. Absolut tabu sind alle Einzelheiten, die in Ihrem Arbeitsvertrag stehen. Dazu zählen auch mündliche Absprachen mit...

mehr lesen

„Hochoffizielle“ Business-Kleidung

- Tipp: Hochoffizielle Geschäftskleidung ist in den höchsten Führungsetagen großer Konzerne und im Top-Management von Banken und großen Firmen einfach ein Muss. Der klassisch geschnittene Anzug (mit Weste) sollte die berühmten grauen Nadelstreifen aufweisen und in Dunkelgrau, Mitternachtsblau oder...

mehr lesen

„Halboffizielle“ Business-Kleidung

- Tipp: Halboffizielle Geschäftskleidung wird in allen Ebenen unterhalb der höchsten Führungsetage eines Unternehmens getragen. Auch Selbstständige oder Angestellte in einem Beruf wie Rechtsanwalt, Versicherungskaufmann, Verkäufer hochwertiger Güter oder Steuerberater sind mit der halboffiziellen...

mehr lesen

Röcke im Beruf

Tragen Sie auf der Arbeit gerne Röcke? Dann befolgen Sie diese Tipps aus dem : Röcke dürfen keinesfalls zu knapp sein: Sie sollten möglichst kurz über dem Knie enden. Außerdem leidet Ihre Konzentration, wenn Sie ständig Ihren Rock herunterziehen müssen. Wählen Sie keine zu engen Röcke (keine...

mehr lesen

Wenn Ihr Chef ein Schweißproblem hat …

... sollten Sie es ihm sagen. Doch wo fangen Sie an? schlägt vor: Erwähnen Sie ganz beiläufig, beispielsweise zum Ende eines Gesprächs mit Ihrem Chef: "Herr Müller, ich glaube, Ihr Deo hat Sie verlassen." Verlassen Sie dann seinen Raum. Bieten Sie ihm beim Hinausgehen etwas Freundliches an. Fragen...

mehr lesen

Dank für Teilnahme an Kundenumfrage

Tipp: Wenn Sie einen Fragebogen an Kunden versenden, sollten Sie sich für alle Antworten bedanken. Der Brief-Berater schlägt Ihnen diese gewinnenden Formulierungen vor: „Vielen Dank für Ihre rasche Antwort.”„Für Ihre ausführlichen Auskünfte möchte ich mich sehr herzlich bei Ihnen bedanken.”„Ihre...

mehr lesen

10 goldene Regeln, wenn Sie beruflich Gäste empfangen

Wenn Sie Besuch von Geschäftspartnern bekommen - vielleicht sogar zum ersten Mal -, dann stellen Sie mit Ihrem Empfang die Weichen dafür, ob sich Ihre Gäste bei Ihnen willkommen fühlen. Dabei brauchen Sie sich gar nicht so sehr anzustrengen - damit sich Ihre Geschäftspartner bei Ihnen wohl fühlen,...

mehr lesen